Fahrwerk

Das Fahrwerk eines Fahrzeugs dient zur Kraftübertragung zwischen Fahrzeug und Straße und hat die Aufgabe eine möglichst optimale Traktion zu gewährleisten sowie hohen Fahrkomfort und Sicherheit.

Positiver Sturz: Rad ist nach außen ggü. Senkrechter zur Fahrbahn geneigt

Fahrwerk: Geometrische Grundbegriffe

by Paul Balzer on 14. Juni 2016

2 Comments

Ein Auto besteht nicht nur aus Motor und Lenkrad. Die Verbindung zwischen dem Fahrzeug und der Fahrbahn erfolgt über das Fahrwerk. Dazu gehören die Reifen, Felgen, Radaufhängung, Stoßdämpfer und Federung. All dies arbeitet gemeinsam für eine sichere und komfortable Art sich fortzubewegen.

Das Thema Fahrwerk ist so komplex, dass man es niemals komplett und allgemeingültig beschreiben kann. Man kann sich immer nur einzelne Details heraus greifen und isoliert darüber schreiben. Man darf nicht vergessen, dass das Fahrwerk eine geführte Bewegung des Rades in 3 Dimensionen erlauben muss, dazu noch Längs-, Quer- und Vertikalkräfte aufnehmen, Feder- und Dämpfungskräfte verarbeiten und einlenken soll das Rad auch noch. Das alles in einem sehr beschränkten Bauraum. Außerdem müssen Sollbruchstellen und Crash-Zwangsbewegungen eingehalten werden. Extrem komplexe Zusammenhänge!

Wer von sich behauptet alles über Fahrwerksdynamik und -setup zu wissen und deshalb selbst anfängt daran rum zu schrauben (Tieferlegungsfedern, Distanzscheiben, …), der sollte bitte ein Praktikum bei BMW, Porsche oder ZF machen und den Jungs mal über die Schulter schauen. Don’t touch this!

In diesem Beitrag werden wir uns den ganz einfachen Basics des Fahrwerk-Setups widmen und über Sturz, Spreizung und Nachlauf reden.

Continue Reading

Loading Video...
(C) BMW Group Fr

Thats why we dont have front wheel drives

by Paul Balzer on 14. Februar 2014

No Comments

Play Video Hide Video

Nun hat BMW auch Modelle mit Frontantrieb im Angebot und versinkt damit im gleichen Einheitsbrei, in dem alle Fahrzeughersteller verschwinden, wenn nur noch die betriebswirtschaftlichen und abgasrelevante Zahlen maßgeblich sind, nicht mehr die Fahrdynamischen. Glückwunsch.

A prospos Fahrdynamik, da möchte ich noch mal an meinen Beitrag vom April 2010 verweisen:

  Frontantrieb, Heckantrieb, Allradantrieb

Bis 2020 sollen mehr als ein Drittel der verkauften BMW Frontantrieb haben.

BMW mit Frontantrieb

 

Titelbild vom BMW-Blog

Harley Davidson Knucklehead-Bobber

Starr-Rahmen: schick, aber gefährlich

by Paul Balzer on 1. Juni 2012

2 Comments

Bild unter CC-Lizenz von flickr User „pilot_micha“

Man kann es ja nicht leugnen, so ein Starr-Rahmen sieht einfach klasse aus. Das findet der Prüfer beim DEKRA oder TÜV auch, aber er sieht die Gefahren. Welche das sind, wird bei folgender einfachen Berechnung deutlich.

Continue Reading

Bump Steer Problematik

by Frank Martin on 22. März 2011

1 Comment

Da es auch in der Praxis nie ganz ohne Theorie geht hier ein kleiner Ausflug auf die Schulbank.

Beim Bau eines Rennwagens/Dragsters wird man immer mal wieder mit mehr oder weniger großen Problemchen konfrontiert. Da ich mich selbst in jener verzwickten Lage befinde solch ein Sportgerät zu bauen (www.scirotor.de) muss oder darf ich mich diesen Problematiken annehmen.

Das Problem Lenkung beschäftigt mich schon eine Weile. Wer ein Fahrzeug oder einen Rennwagen selbst schonmal gebaut hat, wird früher oder später mit dem Problem „bump-steer“ oder auf deutsch Vorspuränderung über Federweg konfrontiert.

Dabei geht es um die Positionierung des Lenkgetriebes in X, Y und Z Richtung.

Continue Reading