Dragster SlowMotion

Willkommen im Motorblog

Themen

Letzte Beiträge

  • Anmerkungen zum OmegaTau Podcast: Elektromobilität vimeo.com/balzer82/ Der OmegaTau Podcast hat Detlef Schumann von bridgingIT zu Gast und sie sprechen über Technologien (Antriebe, Batterien), Infrastruktur (Laden, Stromversorgung), die Auswirkungen auf das existierende Stromnetz, die Ökobilanz elektrischer Antriebe, das Verhalten der Industrie, Auswirkungen auf die Gesellschaft als Ganzes, sowie aktuelle Forschungsthemen. OmegaTau Podcast #163: Elektromobilität Ich möchte ein paar Fakten aufgreifen und noch mal ergänzen: Thema Rekuperation Es ist leider ...
  • Wann, Wo, Wer, Was – Das Businessmodel von Uber vimeo.com/balzer82/ 18,2mrd US$ ist die derzeitige Bewertung der Firma Uber, die eigentlich nichts weiter macht, als es 8×8 schon seit Jahren in Dresden tut oder wie es taxi.de mit herkömmlichen Taxen macht: Auf App-Knopfdruck Personen an Fahrer/Fahrzeuge vermitteln, um die Personen von A nach B zu fahren. Ausführlicher auf zukunft-mobilitaet.net… Durchaus kontrovers diskutiert und nicht überall auf der ...
  • Rise of the Machines: Es beginnt selbst zu lernen vimeo.com/balzer82/ Es gibt praktisch kein informationsverarbeitendes Gerät, was ohne Algorithmen auskommt. Dabei sind die guten Dienste immer Artificial Intelligence getrieben. Ob die Produktvorschläge bei Amazon, die Spracherkennung von Google, Siri oder Shazaam. Alles das Ergebnis von Maschine Learning Algorithmen. Wenn Computer ‘lernen’ sollen, kann man grob in 2 Kategorien unterscheiden: Supervised Learning Unsupervised Learning Beim Supervised Learning wird dem Algorithmus ...
  • Tinkerforge Wetterstation mit RaspberryPi B+ und Huawei UMTS Stick als IoT Tweeter vimeo.com/balzer82/ Internet of Things – Was is das? Die Vision ist klar: Städte sollen vernetzt und intelligent werden. Das passiert nicht von Allein und nicht von heut auf morgen. Irgendwer muss damit anfangen. Nicht nur die großen Player wie IBM und Telekom können Städte vernetzen und ‘intelligent’ machen, auch für Einzelne ist es möglich. Firmen wie Tinkerforge haben ...
  • Fahrzeugumfeldsensorik: Überblick und Vergleich zwischen Lidar, Radar, Video vimeo.com/balzer82/ Niemand würde auf die Idee kommen mit verbundenen Augen und den Händen hinterm Rücken zusammen gebunden, durch die Welt zu laufen und erst auf Hindernisse zu reagieren, wenn die Nase diese berührt. In etwa so geht es aber dem Auto. In ihm übernehmen Beschleunigungssensoren hinter der Stoßstange die Funktion der Nase. Wenn ein Einschlag registriert wird, ...
  • [Review] PyData Berlin 2014 – Satellitenevent zur EuroPython vimeo.com/balzer82/ Ich war am Wochenende auf der PyData in Berlin – einer Python Konferenz und dessen Anwendung für (große) Daten, d.h. Maschine Learning, Datenbanken, Webanwendungen, Data Wrangling usw. War genau so eine Konferenz, die man, je nach Talk, in diesem Data Science Venn Diagramm einsortieren kann: Wahnsinn! Unter anderem sprachen die Jungs von Continuum.io mal generell zu der OpenSource ...

Alle Beiträge

Über den Autor

Soziale Netzwerke

Hallo, mein Name ist Paul Balzer, ich habe Fahrzeugtechnik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden studiert. Anschließend habe ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter im mechatronischen Labor der Fakultät Maschinenbau an der HTW Dresden gearbeitet und mich dort im Rahmen des Projekts iSuPia mit Didaktik, Konzeption, Entwicklung und Test von Fahrerassistenzsystemen (ESP, ABS, ASR), modellbasierter Softwareentwicklung (Matlab/Simulink, Stateflow) für vernetzte Systeme sowie Entwicklung von internetbasierten Versuchen für die Lehre und Sachverständigenausbildung beschäftigt.

Seit 2012 bin ich Doktorand an der Technischen Universität Dresden an der Professur für Informationstechnik für Verkehrssysteme (ITVS) im Rahmen eines kooperativen Promotionsverfahrens gemeinsam mit der HTW Dresden.

Außerdem bin ich Dozent für Fahrzeugtechnik beim VerkehrsCampus in Dresden und Geschäftsführer von MechLab Engineering, einem Ingenieurbüro für individuelle Fragen rund um Algorithmen, Fahrzeuge und Datenvisualisierung.

Ich danke dem Freistaat Sachsen sowie der Europäischen Union, welche mich mit einem Stipendium unterstützt haben und es mir erst ermöglichten über diese ganzen Sachen so intensiv nachzudenken.

“If you can’t explain it simply, you don’t understand it well enough” – A. Einstein

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>